post

1. Mannschaft mit weiterem Heimspiel gegen Thalwil

Der FC Linth 04 hat gegen Eschen/Mauren klar mit 0-4 verloren und will sich nun gegen Thalwil rehabilitieren.

von Marc Fischli

Thalwil als nächster Gradmesser
Die Schwegler-Elf hat bereits am Samstag eine Chance die Niederlage gegen Eschen/Mauren zu korrigieren. Dabei treffen die Glarner Unterländer auf den FC Thalwil, welcher in der Tabelle hinter den Glarnern platziert ist. Im Hinspiel trennten sich die beiden Teams unentschieden und in der Cup-Qualifikation gewannen die Linth-Akteure mit 0-2. «Wir müssen die Eigenfehler wieder abstellen, dann können wir jeden Gegner schlagen, doch mit den Eigenfehlern wird es gegen jeden Gegner schwierig», so das Fazit von Schwegler. Der FC Linth 04 möchte mit einem Sieg einen weiteren Schritt nach vorne machen und den Abstand zu den Abstiegsplätzen nochmals vergrössern. Weiter sollten die Glarner wieder ein Erfolgserlebnis feiern können und an die guten Leistungen der vergangenen Spiele gegen Buochs und Mendrisio anknüpfen.

FC Linth 04 –  FC Thalwil, Sa. 6.4.19, 15.00 Uhr, Lintharena sgu Näfels 
post

2. Mannschaft braucht Punkte gegen Mels

Die 2. Mannschaft des FC Linth 04 trifft am Samstag auf Mels und braucht in der direkten Begegnung nun Punkte.

von Marc Fischli

Der FC Linth 04 hat gegen Rorschach-Goldach knapp verloren, jedoch eine gute Leistung gezeigt. Dabei agierten die Glarner defensiv gut und hatten auch Möglichkeiten, doch sie waren vor dem Tor des Gegners zu wenig kaltblütig. «Wir müssen unsere Chancen nützen, denn in der 2. Liga haben wir nicht so viele gute Möglichkeiten», so die Forderung von Trainer Janjic.

Nun gilt es gegen den FC Mels Punkte einzufahren, denn die Melser sind ein direkter Konkurrent um den Ligaerhalt. Dabei haben sie in der Vorrunde knapp verloren. Auch in dieser Partie hatte der FC Linth 04 damals einige gute Chancen ungenutzt gelassen. Defensiv muss der FC Linth 04 sicher an die Leistung vom Spiel gegen Rorschach-Goldach anknüpfen und offensiv die Chancen nützen, dann können sie auch Punkte gewinnen. Vor allem die jungen Akteure sollten dabei ohne Druck agieren, denn schlussendlich gilt es weiterhin, dass sich die Spieler weiterentwickeln können.

FC Linth 04 –  FC Mels, Sa. 6.4.19, 17.30 Uhr, Lintharena sgu Näfels