post

1. Mannschaft: Blöde Tore nach Eigenfehlern

Der FC Linth 04 hat gegen Eschen/Mauren klar mit 0-4 verloren.

Gegen Eschen/Mauren wurden die Glarner für ihre Fehler hart bestraft. Zwar hatten die Gäste mehr vom Spiel, doch auch der FC Linth 04 hatte gute Möglichkeiten, welche jedoch ungenutzt blieben. Vor allem nach dem 0-2 kurz nach der Pause hatte der FC Linth 04 einige Chancen, um ins Spiel zurückzukehren. Nach dem dritten Gegentor war das Spiel dann entschieden und der USV Eschen/Mauren konnte kurz vor Schluss sogar noch zum vierten Mal einschiessen.

SPIELTELEGRAMM:

FC Linth 04 –  USV Eschen/Mauren          0-4 (0-1)
Lintharena, Näfels –  150 Zuschauer –  SR: Mischler
Tore: 0-1 (3. Bärtsch), 0-2 (48. Bärtsch), 0-3 (65. Kühne), 0-4 (93. Ospelt)

FC Linth 04: Savanovic; Aeberli, Miljic (46. Thrier), Feldmann, Hren; Agushi (62. Pizzi), Ismaili, Carava (82. Schindler), Ebipi (62. Sanchez); Budimir; Sabanovic
USV Eschen/Mauren: Majer; Schmid (67. Murati), Thöni, Gubser, Kavcic, Wolfinger; Willi, Meier, Fässler (85. Ospelt), Kühne (76. Gadient); Bärtsch (80. Chevalley)

Bemerkungen: Linth ohne Kälin, Hauer (beide verletzt), Amendola (gesperrt)

Verwarnungen: Bärtsch, Thrier; Meier (gelb/rot)