post

1. Mannschaft mit «kleinem» Cupfinal

Am Samstag trifft der FC Linth 04 in der Cup-Qualifikation auf den SC Buochs. Dieses Spiel entscheidet dann auch, wer es in die erste Hauptrunde des Schweizer Cups schafft.

von Marc Fischli

Der FC Linth 04 macht am Samstag Meisterschaftspause. Die Glarner treffen in der zweiten und letzten Qualifikationsrunde für den Schweizer Cup auf den SC Buochs. Mit einem Sieg stehen die Glarner Unterländer in der ersten Hauptrunde und dürfen auf ein ähnliches Märchen wie vor knapp zwei Jahren gegen Wohlen und St. Gallen hoffen.

Gegen Wettswil zeigten die Glarner eine gute und kämpferisch starke Leistung, welche schlussendlich jedoch nicht belohnt wurde. Der FC Linth 04 hatte dabei ein Manko: Sie konnten die Überlegenheit in der zweiten Halbzeit nicht in Tore ummünzen. «Wir müssen noch genauer vor dem gegnerischen Tor werden und aggressiver auftreten», so Trainer Schwegler.

Der unbekannte Gegner
Am Samstag treffen die Glarner nun im Cup auf den SC Buochs, welcher ebenfalls in der 1. Liga spielt, dies jedoch in einer anderen Gruppe. Die Buochser stehen im gesicherten Mittelfeld und verfügen über eine kompakte Mannschaft. Für den FC Linth 04 ist Buochs jedoch ein unbekannter Gegner, was die Affiche sicher spannend macht. «Wir kennen den Gegner nicht gut, deshalb werden wir uns auf unsere Stärken konzentrieren», so Schwegler. Es gilt nun die richtigen Schlüsse aus der Partie gegen Wettswil zu machen und dann zu versuchen den Cupfight im heimischen SGU für sich zu entscheiden.

FC Linth 04 –  SC Buochs, Sa. 23.3.19, 15.00 Uhr, Lintharena sgu Näfels